Ein Vater versucht seine Tochter mit Drogen zu heilen und muss aber dafür ins Gefängnis! Größter Alptraum!

„Lässt du deine Tochter wirklich kiffen?“ Bestimmt wurde diese Frage Adam Koessler oft und immer wieder gestellt. Der Vater durchlebte einen echten Alptraum und weil er seiner einzigen kleinen Tochter helfen konnte, war ihm wirklich jedes Mittel recht. Dabei war es diesem Mann so was von egal, ob er dabei gegen das Gesetz verstößt. Seine geliebte Tochter ging auf jeden Fall vor…
Genau das hier ist er; Adam Koessler. Mit seiner kleinen 2-jährigen Tochter, die Rumer heißt. Rumer hat leider seit sie klein ist Krebs und wird wahrscheinlich nicht mehr lange zu leben und früh sterben. Alle Behandlungsmethoden waren erfolglos, bis eines Tages ihr Vater auf die Idee kam, ihr schweren Schmerzen mit Cannabis-Öl zu mildern.

1

Cannabis-Öl hat eine wissenschaftlich erwiesene medizinisch bestätigte Wirkung gegen mehrere Krankheiten.
Rumor war dünn und aß nicht mehr, vor lauter Schmerzen und wegen der vielen Behandlungen.
Nur Dank ihres Vaters nahm Rumer wieder etwas an Gewicht zu. Denn offensichtlich tat das Cannabis-Öl seiner Tochter sehr gut. Ihr Vater erzählte da stolz: “Sie fängt endlich wieder an zu essen – wie ein Champion!.”

2

Aber obwohl sich der Fortschritt zeigte, durfte es leider nicht zu einem glücklichen Ende kommen. Denn in vielen Ländern ist es absolut verboten, Cannabis-Öl überhaupt zu besitzen und auch zu verwenden. So auch in dem Kontinent Australien, wo die beiden leben.
Irgendwie hat es jemand mitbekommen. Die Polizei kam so demVater auf die Spur und sofort musste er wegen des illegalen Besitzes in das Gefängnis.
Viele Menschen haben das Geschehen mitbekommen und wurden darauf aufmerksam. Und diese Menschen sammelten 140’000 Unterschriften, damit Adam wieder seine Tochter besuchen darf.
3

Leider war jede Bemühung umsonst. Seit Jahresanfang durfte Adam Koessler seine eigene Tochter nicht mehr sehen. In einer Woche hielt es der verzweifelte Vater aber nicht mehr aus und verstieß deshalb gegen seine Bewährungsauflagen und besuchte einfach seine Tochter im Krankenhaus. Sofort wurde die Polizei gerufen!
Doch damit hatte er nicht gerechnet: Ausnahmsweise ließen die Polizisten ihn etwas Zeit mit seiner Tochter verbringen und sie erlaubten ihm dann, ein paar Stunden bei ihr zu bleiben und mit ihr zu spielen.
4

Was für ein heftiges Schicksal! Bitte teile diesen Artikel schnell, wenn du dafür bist, dass der Vater seine krebskranke Tochter wieder öfter sehen darf. Es ist zu traurig mitanzusehen, dass man manche Dinge nur mit den besten Absichten macht, aber dennoch bestraft wird… Oder was ist deine Meinung?

Dir ist Langweilig? NIE WIEDER wenn du dieses Spiel hast !
Das Spiel macht verdammt süchtig !
Der neue Hit, auf allen Smartphones !
Wer kommt bis zum Level 23 ?
Jetzt schnell ausprobieren:
Hier der Download: –> http://bit.ly/1R7yhKI

Unbenannt

Kommentar hinzufügen